Profitstreben als Tugend?

ALLE BÜCHER ANZEIGEN

Profitstreben als Tugend?

Stückpreis: 26,90 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Profitstreben als Tugend? liefert nicht nur eine aktuelle und die bislang umfassendste Interpretation der antiken Wirtschaft, sondern bereitet das Thema auch für heutige Debatten um Spitzengehälter und die Zukunft der Arbeit auf.

240 Seiten, kartoniert. ISBN: 978-3-89518-605-9.

Profitstreben als Tugend? – Zur Politischen Ökonomie bei Aristoteles liefert nicht nur eine aktuelle und die bislang umfassendste Interpretation der antiken Wirtschaft und ihrer Aristotelischen Ausdeutung, sondern bereitet das Thema auch für die heutigen Debatten um Spitzengehälter, das Ende der Erwerbsarbeit oder das Grundeinkommen auf. Das antike Griechenland und namentlich Aristoteles waren vor knapp 2.500 Jahren schon mit Problemen konfrontiert, die uns in Zeiten entgrenzter Märkte wohlbekannt sind. Und es wurden bereits Antwortenentwickelt, die heute aufzugreifen lohnenswerter den je scheinen.

Ein Buch für Philosophen, Wirtschaftshistoriker, Ökonomen und Soziologen.

Erschienen 2007 im metropolis Verlag Marburg.