Alle Artikel von matthias

Münchner Professor geht mit Markenrecht gegen Kunstfreiheit vor

Aktualisierung 24.2.2020: Wir haben die Sache natürlich durchgezogen. Die Rechtsabteilung der Stadt Stuttgart hat gegenüber den Münchner Anwälten klargestellt: Die HegelMaschine ist Kunst, eine Markenrechtsverletzung ist nicht erkennbar. Wir haben… Weiterlesen

Die ironische Existenz

Plädoyer für einen radikalen Skeptizismus
Die totale Überwachung macht die ganze Welt zum Lager. So wird Flucht zur paradigmatischen Form des Seins. Ihr Symbol ist das Boot – als letztem universellen… Weiterlesen

#auchich – mein Beitrag zu 30 Jahre Mauerfall

Der Beitrag lief am 2. Oktober im Deutschlandfunk Kultur. Mich erreichten danach einige rührende Dankesschreiben aus dem Osten. Daher gibt’s ihn hier nochmal nachzulesen:
Warum ich an der Wut in Ostdeutschland… Weiterlesen

Muster der Macht: Vom Webstuhl zum digitalen Code

Noch bis zum 7. September läuft die Ausstellung „Muster der Macht“ in der Galerie Oberwelt. Ich bin mit meinem philosophischen Objekt WEBSTOOL vertreten.
WEBSTOOL
Eine kurze Geschichte der Digitalisierung
Die Digitalisierung ist im… Weiterlesen

Europa als Bekenntnis

Vorletzte Woche konnte man sie in den katholischen Gegenden Deutschlands beobachten: die Fronleichnams-Prozessionen, bei denen die Gläubigen hinter der vom Priester getragenen Monstranz durch das Dorf oder den Stadtteil ziehen… Weiterlesen

Wie ich Büchermacher wurde

Oder: Alles nur, weil mein Vater mit mir nie zum Fußball ging
Der Artikel erschien zuerst in der selfpublisher 2/2018.
Wenn man mich fragt, was ich mache, sage ich: Ich bin Büchermacher.… Weiterlesen

Jetzt bestellen!

Für die Freundin: Ein vernünftiges Gefühl. Versuch über die Liebe. Erzählung. Leineneinband und Prägung. 23 € – mehr –
Das kleine Geschenk: Einkaufszentrenliebeslyrik. 18 Gedichte. Handgebunden. 7,90 € – mehr –
Für… Weiterlesen

Wie sich Wissenschaft von der Gesellschaft abkoppelt

Ein Wissenschaftsbetrieb, der nur auf Zählbarkeit, Zitationsindizes und Internationalität (also Englisch) setzt, verliert den Kontakt zur Öffentlichkeit, kritisiert Matthias Gronemeyer. Dabei hätten Forscher eine Bringschuld gegenüber der Gesellschaft.
Letztens bekam ich… Weiterlesen

#female pleasure: Kein Problem der Anderen

Allein unter Frauen – oder wie ich den Film #female pleasure erlebte
Seit ich vor gut zwei Jahren vögeln – eine Philosophie vom Sex veröffentlicht habe, gehören Geschlechterforschung, gender issues, Feministische… Weiterlesen

Kritik: Julian Nida-Rümelin scheitert mit seinem neuen Buch

Das Titelbild zeigt einen dornigen Zweig, der im Bogen aus dem Wasser ragt und zusammen mit seiner Spiegelung ein weit aufgerissenes Raubfischmaul bildet. Unaufgeregter Realismus heißt das neue Buch des… Weiterlesen